Anwenderbericht ZIPO Werkzeugbau

Rationell erodieren

Um die Möglichkeiten der leistungsfähigen Mitsubishi-Drahterodiermaschinen insbesondere bei sehr komplexen Werkstücken voll ausreizen zu können, setzen die Erodierer bei Zipo-Werkzeugbau auf die CAM-Software DCAMCUT von DCAM.

Die bekannte Zeitschrift Werkzeug & Formenbau veröffentlichte im September 2015 einen Anwenderbericht über DCAMCUT. Der Artikel zeigt auf, warum sich das Unternehmen für DCAMCUT entschieden hat und welchen Nutzen es daraus zieht.

Sind Sie neugierig auf diese Erfolgsgeschichte? Dann lesen Sie sie doch einfach hier nach.
Oder schauen Sie sich die Kurzfassung in dem Begleitvideo der Zeitschrift an.

Zur Übersicht
Anwenderbericht+ZIPO+Werkzeugbau

Zitat

Die Sicherheit ist deutlich höher, wenn man mit dem 3D-Modell arbeiten kann. DCAMCUT greift direkt auf diese Daten zu.

Steckbrief

Firma:

Zipo Wekzeugbau GmbH

Standort:

Obersulm-Willsbach, Deutschland

Interviewpartner:

Stephan Ziegerer

Position:

Geschäftsführer Zipo Werkzeugbau

Erschienen:

2015

Neuheiten

DCAMCUT 9.0 release soon

30.09.2021 Maus geschont - Maschine ausgelastet - war eine Motivation dieses Releases. Mit einer neuen Bedienerführung,…

Mehr erfahren

DCAM jetzt auch VDWF Mitglied

29.09.2021 Mit der Programmiersoftware DCAMCUT und seit Neustem auch DressCAM X, werden Kunden aus dem Maschinen-, Werkzeug- und…

Mehr erfahren

NEU und demnächst

03.02.2021 DCAM Lehrgangszentrum, jetzt mit einer Mitsubishi MP2400 und Dreh-/Schwenkachse MA2-100 von ITS für geplante…

Mehr erfahren

Lehrgänge

DCAMCUT Solo - Grundlehrgang

Den 5-Tage-Lehrgang „DCAMCUT Solo mit EDMCAD (SolidWorks)“ empfehlen wir Anwendern mit geringen CAD Vorkenntnissen und/oder Anwendern, die das Programm DCAMCUT noch nicht kennen. Mit SolidWorks Vorkenntnissen nur 4 Tage.

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Anwenderbericht Lüntech

Ein Spezialist für erodierte Mikrobauteile war auf der Suche nach einem leistungsstarken NC-Programmiersystem für die Drahterosion. Er wurde mit DCAMCUT fündig und konnte den Programmieraufwand um 60% bis 70% senken. Dadurch…

Mehr erfahren